Bitte deaktiviere Deinen Werbeblocker für eine vollständige Anzeige meiner Links

Donnerstag, 9. Juli 2015

Backpulver Info ( Weinsteinbackpulver )

Für mich ein unglaublich wichtiges Thema " Backpulver ".

Ich habe immer das billigste Backpulver gekauft das ich bekommen konnte. Ob Aldi, Penny, Lidl oder Co, dort habe ich immer zugeschlagen.

Beim Kuchenbacken darf man einfach nicht auf Backpulver verzichten.

Gerade bei Rührteig wird gerne Backpulver verwendet.  Durch die anschließende Hitze und Feuchtigkeit im Backofen reagiert das Natron mit Säure und setzt Kohlenstoffdioxid frei, der Teig wird dadurch aufgelockert und die Backzeit verringert.
Backpulver ist ein Backtriebmittel, sein Zweck somit die Einlagerung von Gasen in einen Teig. Dadurch entstehen beim Backen die Poren im Gebäck, es geht auf und wird aufgelockert. So haben Backtriebmittel einen entscheidenden Einfluss auf Geschmack und Textur von Backwaren.

Weiterlesen bei Urgeschmack: Ist Backpulver ungesund? - http://www.urgeschmack.de/ist-backpulver-ungesund/

Backpulver ist ein Backtriebmittel, sein Zweck somit die Einlagerung von Gasen in einen Teig. Dadurch entstehen beim Backen die Poren im Gebäck, es geht auf und wird aufgelockert. So haben Backtriebmittel einen entscheidenden Einfluss auf Geschmack und Textur von Backwaren.

Weiterlesen bei Urgeschmack: Ist Backpulver ungesund? - http://www.urgeschmack.de/ist-backpulver-ungesun
Das ist ja alles schön und gut gewesen, allerdings habe ich immer das Backpulver herausgeschmeckt. Es war schrecklich, dieser pelzige Geschmack auf der Zunge. Darüber habe ich mich dann natürlich lautstark in meinem Kanal aufgeregt. Ich bin heute mehr als dankbar, dass mich eine Userin auf Weinsteinbackpulver aufmerksam gemacht hat.

Der Unterschied zwischen herkömmlichem Backpulver und Weinsteinbackpulver besteht im Säuerungsmittel.

Für herkömmliches Backpulver wird als Säuerungsmittel Phosphat verwendet.
Beim Weinsteinbackpulver handelt es sich um die natürliche Weinsteinsäure, die z. B. bei der Sektherstellung anfällt. Weinsteinbackpulver ist daher die natürlichere Alternative zu herkömmlichem Backpulver.

Das Backergebnis ist das selbe, egal ob Ihr Backpulver oder Weinsteinbackpulver benutzt. Es ist allerdings nicht mehr dieser pelzige Nachgeschmack da. 

Aus dieser persönlichen Erfahrung kann ich nur sagen:

Versucht einmal das Weinsteinbackpulver und Ihr werdet nie wieder ein anderes nehmen.





zurück
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF