Samstag, 24. Oktober 2015

Miesmuscheln in Weißweinsoße die kein Italiener besser hinbekommt


Rezept: Fond

1 Stück Zwiebel, Mittelgroß
1 Stück Lauch, nur das weiße
30 g Butter
250 g Weißwein
200 g Wasser
2 Stück Lorbeerblätter
15 Stück Pfefferkörner
1/2 TL Salz
100 g Creme fraiche legere, nach dem garen !!!
Miesmuscheln

1000 g Miesmuscheln, man sagt pro Person 1 Kilo. Der Sud ist bis 2 Kilo geeignet


Zubereitung der Miesmuscheln :

Es ist sehr wichtig das die Miesmuscheln gut gesäubert werden. Bitte wascht Sie unter fließenden Wasser. Während des säuberns gut darauf achten ob es Beschädigungen an der Muschel gibt, dann bitte sofort die Muschel aussortieren. Bitte seit da sehr ordentlich, denn die Muschel könnte schon verdorben sein. Muscheln die sich nicht schließen beim waschen auch aussortieren. Sicher ist sicher sag ich immer. Alle übriggebliebenen Miesmuscheln in den Varoma geben mit Salz und gemahlenen Pfeffer würzen.

Die 1/2 Zwiebel, den Lauch ( nur das weiße ) und den Sellerie in groben Stücken in den Mixer geben und 5 Sek auf Stufe 5 zerkleinern.

Die Butter in dazugeben 3 Min / Varoma / Stufe 3. Danach die restlichen Zutaten in den Mixer geben und den Varoma oben aufsetzen  25 Minuten / Varoma/ Stufe 1 garen.

Nach dem garen die Muscheln beiseite Stellen, Muscheln die sich nicht geöffnet haben bitte auch unbedingt wegschmeißen.

Ich gebe immer noch in die Soße Creme fraiche und mache noch mal eine Feinabstimmung ob genug Salz und Pfeffer dran ist. Der Sud wird dann aufpüriert. Stufe 10 ca. 20 bis 30 Sek.

Die Muscheln nun in eine Schüssel geben und den Sud über den Muscheln verteilen. Die ziehen richtig schön durch und schmecken fantastisch.

Dazu gibt es bei uns immer ein frisches Baguette oder Ciabatta. Den der Sud ist wirklich so lecker, das man immer wieder das Brot reinstippen muß :).


Hier das Video für die Miesmuscheln


zurück
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF