Sonntag, 8. Januar 2017

Westerländer Kartoffelmuskrüstchen


250g Kartoffelpüree
- vom Vortag -
1/2 Würfel Hefe
240 g Wasser
200 g Roggenmehll Typ 1150
300 g Weizenmehl Typ 550
2 geh. TL Salz
1 EL weißen Balsamicoessig
20 g Zuckerrübensirup




Kartoffelpüree, Hefe und Wasser in den Mixtopf geben 4 Min / 37 Grad / Teigknetstufe.

Restlichen Zutaten dazugeben und 5 Min / Teigknetstufe vermengen.

Es ist ein sehr sehr klebriger Teig. Diesen in die bemehlte Nixe geben. Den Teig auch von oben noch einmal mit dem Streufix bemehlen und die Nixe verschließen. Die Nixe an einem warmen Ort ruhen lassen bis sich der Teig deutlich vermehrt hat.


Den Teig mit gut gemehlten Händen auf die Backmatte geben und ca 10 bis 15 x falten. Ihr werdet merken das schön Spannung auf die Aussenseite des Teiges kommt. Eine Kugel formen und in den gefetteten und bemehlten runden Zaubermeister geben.


Die Hände bitte nass machen und den Teig gut abstreichen / reiben, das er schön feucht ist. Wichtig für die Kruste. Nun mit Körnern Eurer Wahl bestreuen und sternförmig einschneiden. Den Deckel schließen und noch weitere 10 Min ruhen lassen.


Den runden Zaubermeister in den vorgeheizten Backofen geben bei 220 Grad / 60 Min bei Ober-/Unterhitze. Nach der Zeit nochmal den Deckel ab und weitere 5 bis 10 Min backen.


Der Anschnitt ist wirklich Klasse, auch hier eine ganz feine Porung.


Thermosternchen Pampered Chef Shop
Runder Zaubermeister

zurück
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF